Freispiel

Die Freispielzeit ist von 8.00 – 9.00 Uhr und von 11.15 – 12.30 Uhr. Wir bieten den Kindern eine gut vorbereitete Umgebung. Diese lädt ein, sich in vielfältigster Weise allein oder mit anderen Kindern auf das Abenteuer Spielen einzulassen. Jeder Gruppenraum bietet besondere Spielbereiche an. Die einzelnen Spielbereiche sprechen die Kinder in unterschiedlicher Weise an.

Das freie Spiel wird oft als „nutzlose“ Zeit eingeschätzt. Viele denken, erst wenn Erwachsene etwas anleiten wird gelernt.

Kinder wollen von sich aus lernen und sich entwickeln. Sie kommen mit einer natürlichen Neugierde auf die Welt. Die Kinder haben Freude am Ausprobieren, Nachahmen, Verarbeiten, Forschen, Experimentieren, Fragen stellen und Antworten suchen. Kinder handeln und lernen weitgehend ohne jeden Vorsatz.  Wenn sie spielen sind sie mit ihrem ganzen Körper dabei, aktiv mit allen Sinnen. Sie wollen die Welt be – greifen und brauchen die Freispielzeit, um eigene Erfahrungen zu sammeln.

 

Die Erzieherinnen begleiten das Freispiel, in dem sie z. B. mitspielen, unterstützen, beobachten, neu ankommende Kinder begrüßen, trösten, Hilfestellungen geben, mit den Kindern ins Gespräch kommen, ermuntern, dokumentieren oder Impulse geben.

007

Sandkiste in der Fuchsgruppe